Oldtimerzunft Guntersblum


30. September 2022 19:00 Uhr Nächster Stammtisch Ort wird noch bekannt gegeben

13.-14. August 2022 Oldtimer- & Traktorentreffen Alt Schwerin

17. - 18. September 2022 Bergsträßer Schleppertreffen in Hemsbach

17. - 18. September 2022 Gabsheimer Oldtimertage



Home Fahrzeuge Geschichten Termine Links Videos
Wir über uns Geräte Projekte Maschinen / Info Mitglieder
Berichte Restaurationen Modellbau Verschiedenes






IG Oldtimerzunft Guntersblum


Kramer KL11



Hersteller Klöckner Humbold Deutz AG   Type F1L612
Baujahr 1952   Nenndrehzahl 2100 U/Min
Hubraum 763 cm² Motor 1 Zylinder Viertakt Diesel
Leistung 11 PS


Mein Interesse galt schon lange den Techniken der Landwirtschaft in den vergangenen Zeiten. Ja das lebte ich im Modellbau aus, aber dabei kam natürlich auch die Gegenwart nicht zu kurz. Somit stellte sich dann der Wunsch nach einem eigenen Schlepper ein, noch war das Bild unscharf, vieles galt es zu bedenken. Die Bilder der Eigenbau Traktoren meines Großvaters ließen mir keine Ruhe.....
..... aber weg ist weg.
Na dann sollte es wenigstens ein solides Modell eines kleinen Schleppers aus den 50ern sein. Letztendlich freundete ich mich mit einem Kramer an. Die Suche war nicht sofort vom Erfolg gekrönt, gerne nahm ich da auch die Hilfe von Bekannten und Freunden an. Letztendlich fand sich ein Exemplar, welches meine Anforderungen weitgehend erfüllte, in Herborn. Mit der Unterstützung meines Vaters und meinem Freund Marco begutachteten wir diesen kleinen Kerl.
Der erste Eindruck war fast perfekt, es gab wenig zu richten und auch sein Zustand war erhaltenswert. Damit machten wir den Kauf perfekt und holten ihn wenige Tage später ab. Inzwischen hat er schon bei einige Aktionen mit Freunden aus der Historischen Landtechnik Rheinhessen und der Oldtimerzunft Guntersblum toll geschlagen. Im Allgemeinen muß er nicht mehr arbeiten, hin und wieder mal einen kleinen Anhänger ziehen, ja als Schlepper ist er ja Rentner und sollte deshalb gut behandelt werden. Richtig Stolz war ich auf ihn als er gegenüber erheblich stärkeren Schleppern eine gute Leistung zeigte und am Hang nicht versagte. Seitdem wird er in der Oldtimerzunft mit dem Kosenamen Kramerli bedacht.

http://www.oldtimerzunft-guntersblum.de/



DRUCKEN